Kollektion Stadtgeschichte

U bevindt zich hier: Home » Bestuur en organisatie » Ambtelijke organisatie » Historiehuis Roermond » Deutsch: Kollektion Stadtgeschichte

Kollektion Stadtgeschichte

Die feste Ausstellung über die Stadtgeschichte von Roermond. Die Kollektionen des Historiehuis/Geschichtehauses und des Gemeindearchivs von Roermond erzählen den Werdegang dieser Stadt. Die Ausstellung über die Geschichte der Stadt nimmt diverse Ereignisse unter die Lupe, die die Eigenheit von Roermond erläutern.

Historiehuis

Die Stadt ist reich an Geschichte, die täglich zunimmt. Die alte Innenstadt hat seit ihres Entstehens so manche Machtwechsel durchstanden. Besetzer aus dem Norden der Niederlande und dem Herzogtum Gelre, aber auch aus Ländern wie Spanien, Österreich und Frankreich haben vor den Stadtstoren gestanden.

In der Vergangenheit war die Stadt in Bezug auf das Tuchgewerbe von wirtschaftlicher Bedeutungen, was ihr die Mitgliedschaft bei der ‘Hanse’ verschaffte, einem Netzwerk von Handelstreibenden, das bereits im 13. Jahrhundert gegründet worden war. Von 1559 bis zur französischen Besetzung war Roermond eine Bischofsstadt. In 1841 wurde das Bistum wiederum in Ehren herstellt und stieg die Anzahl von Prozessionen und Wallfahrten nach Roermond.

Die Stadt hat auch ihre eigenen Kultur, die man regelmäßig erfahren kann. Nicht nur während des Karnevals und der Kirmes, sondern auch bei der Aufführung der komischen Oper, ‘Sjinderhannes’ im Dialekt von Roermond, die um die 7 Jahre aufgeführt wird.

Roermond ist berühmt um seine Einwohner, dem Architekten/Designer Pierre Cuypers, den Künstlern Joep Nicolas, Henry Luyten, Jan Frans Douven und z.B. von Henri Tijssen, dem Komponisten des Volkslieds von Limburg. All diese Themen werden auch in der Versammlung des Museums behandelt.

Die Sammlung ist thematisch angeordnet und die Gegenstände referieren nach historisch interessanten Stellen in der Innenstadt. Vorkommende Themas sind: ‘Wer ist der Boss?’, ‘Entstanden in Roermond’, ‘Handel und Hanse’, ‘Kirchenateliers und Künstler’, ‘Was hinterlassen Sie in der Geschichte von Roermond?’, ‘Christoffel, der Mann aus Roermond, der ewig bleibt’ und ‘Zeit für Tradition und Sprache‘.

En kurzer Film demonstriert in Vogelflucht die Entwicklung von Roermond. Vertiefung davon kann mit den diversen, multimedialen Anwendungen der Präsentation gefunden werden. Drei davon kann man sich auch auf der Website anschauen.

Weiterhin werden Ausstellungen organisiert, dies geschieht in Zusammenarbeit mit diversen historischen Instanzen.

Rundführungen

Wie viele Kloster hatte Roermond im 13. Jahrhundert? Wie viele Weltrekorde stellte Matthieu Cordang auf? Was machte Roermond in 1665 zur landesweiten Neuigkeit? Und über welchen Krieg hatte Johanna Visionen?

Lauter Fragen, über die man im Historiehuis eine Antwort finden kann. Um Ihre Fragen zu beantworten können Sie einer Rundführung durch einer unser Museumführer folgen. Mit einer Gruppe von höchstens 15 Personen können Sie innerhalb einer Stunde einen guten Eindruck bekommen über das, was das Historiehuis zu erzählen hat. Die Kosten hierzu betragen € 15, - pro Führer. Im Zusammenhang mit der Reservierung von Museumsführungen bitten wir Sie freundlich, mindestens 2 Wochen im Voraus zu reservieren. Sie können sich anmelden über museum@roermond.nl oder über die Telefonnummer 0475-359 102.

Pädagogik

Die Versammlung des Historiehuis eignet sich perfekt, um Schüler auf eine aktive Weise die Geschichte von Roermond kennenlernen zu lassen. Die Entstehungsgeschichte der Stadt, Roermond im Mittelalter, die beiden Stadtbrände, Handel und Hanse, aber auch Klöster und katholische Gebräuche gehören zu den Themen, die ausgiebig behandelt werden.

Schulklassen der Grundschule und der Mittelschule haben bei einem selbstständigen Besuch freien Zugang zum Historiehuis! Geht es aber um ein pädagogisches Projekt, also unter Begleitung eines Museumsdozenten und Schnitzeljagd, betragen die Kosten 20 Euro pro Gruppe.

Kommt Ihre Anfrage rechtzeitig, dann kann eine passende Schnitzeljagd oder eine Hinweistour bezüglicher aller Themen des Historiehuis vorbereitet werden. Mehr Information und anmelden kann über Tel 0475 - 359 102 oder über museum@roermond.nl.

 

Handige links